StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Into the north

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
» TEAM-ACCOUNT
Mockingjay
» TEAM-ACCOUNT
avatar

number of fortunes :
583
living in panem since :
21.04.12
allocated account :
9

BeitragThema: Into the north   Sa Mai 19, 2012 2:34 pm




Into the north
T H E . S T O R Y . B E H I N D . I T

Es ist ein ganz normaler Tag, vielleicht bist du glücklich, vielleicht bist du auch genervt von der Welt um dich herum, vielleicht wünscht du dich fort. Weit fort. Und dann nimmst du dieses Buch in die Hand. Alles um dich herum verschwindet, da sind nur noch die Buchstaben. Alles scheint wie ein Film vor deinen Augen abzulaufen.
Eben noch saßt du gemütlich auf dem Sofa und plötzlich ist da der Geruch von Blumen. Zuerst ist es nur ein Geruch, ein Gefühl, schließlich verändert sich das Bild vor deinen Augen und du bist hier. In einem Land, das nach ganz eigenen Regeln zu funktionieren scheint und in dem Dinge möglich sind, von denen du sonst nur träumen konntest.
Einige kehren dennoch zurück, verschwinden durch das riesige Labyrinth, von dem es heißt, das es einen zurück bringt.
Doch du bist keiner von den Heimkehrern. Du hast dich an das Land gewöhnt, an seine Vorzüge, die Freiheit und die neuen Möglichkeiten, aber auch an die Nachteile wie etwa die Tatsache, dass es so gut wie keine technischen Geräte gibt.
Du hast dich eingelebt und verschwendest schon gar keinen Gedanken mehr an eine Rückkehr.

Und der Kompass zeigt nach Norden...

Glitzernd weißer Schnee bedeckt alles, taucht es in ein helles, fast unwirkliches Licht. Es ist dein erster Winter in Land of Confusion. Das ist der Name dieses Landes, so viel hast du mittlerweile verstanden. Auch dass du hier nicht alleine bist und es noch andere Kinder hier gibt.
Dennoch bist du an diesem Tag allein. Deine Spuren durchbrechen die Schneedecke. Außer dem Knirschen des Schnees ist nichts zu hören. Du bist dir schon nicht mehr sicher, wo du dich eigentlich befindest, aber du gehst trotzdem weiter. So groß, dass du dich verirren könntest, ist die Insel, auf der du dich befindest, nicht. Auch das weißt du mittlerweile.
Dann plötzlich beginnt die Luft vor dir zu flimmern. Nur eine Täuschung durch das Licht, denkst du und willst weiter gehen. Doch plötzlich spürst du einen Widerstand, obwohl sich augenscheinlich nichts als kalte Winterluft dort befindet.
Wieder siehst du das seltsame Flimmern, spürst, wie der unsichtbare Widerstand ein kleines bisschen nachgibt. Fast so, als würde eine Mauer in sich zusammen fallen und jetzt siehst du auch, wie sich aus dem Flimmern Muster ergeben. Lücken in der Barriere.
Unschlüssig siehst du dich um...

Und der Kompass zeigt nach Süden...

Der alte Mann beugt sich ein wenig näher über die Karte, während um ihn herum lautlos der Schnee fällt. Nur ein schwaches Licht brennt in der Lampe neben ihm, doch der Mann kennt die Linien auf dem ausgebleichten Blatt Papier schon so gut wie auswendig. Jede Stadt ist in ihr verzeichnet, die Karte reicht von Androuge über Thorstein, Anora und Ash’Nadur bis zum östlichsten Rand der großen Mauer. Sicher ist es eine besonders detaillierte Karte, doch ihre Einzigartigkeit liegt darin, dass sie nicht nur Corondir zeigt.
Die Luft ist kalt am Meer. Immer mal wieder spritzt Gischt dem Mann ins Gesicht, dessen wettergegerbte Haut fast vollständig von einem zotteligen Bart und einer blauen Robe verdeckt wird, die ihn als Magier ausweist. Er wendet seinen Blick dem Wasser zu. In diesem Moment beginnt die Luft zu knistern, als wäre sie elektrisch aufgeladen, und vor ihm zucken magische Lichtblitze über den von Schneewolken verhangenen Himmel. Dann bricht die Barriere in sich zusammen, und in der Ferne sieht der Magier eine dunkle Insel.
Aus dem Wasser vor ihm bricht weißer Marmor hervor, der das Wasser teilt und bis zu der fernen Insel reicht. Auf den Platten glänzt noch das Wasser, das an der kalten Luft schnell zu Eis gefriert. Langsam erhebt sich der Mann, dann entzündet er die beiden großen Lampen, die sich an beiden Seiten der Brücke befinden, bevor er sich zurück an den morschen Tisch setzt und wartet, während der Schnee leise weiter fällt.

Und du siehst zum ersten Mal, was im Norden liegt.

Shortfacts
G O O D . T O . K N O W

# Mischung aus Fantasy & High Fantasy
# Ab 14 Jahre und Fsk 16 Area
# Es gibt Land of Confusion, ein Land, in das man durch ein Buch kommt, und Corondir, einen Kontinent, der eher im Herr der Ringe-Stil gestaltet ist
# Es können sowohl gewöhnliche Menschen wie auch diverse mythische Wesen und begabte Menschen gespielt werden

Startseite | Informationen | Regeln | Vergeben & Gesucht




_________________

Bitte sendet keine PNs an diesen Account. Wendet euch an das Team.
Nach oben Nach unten
 

Into the north

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Hunger Games - Who am I living for? ::  ::  close friends :: » Sci-Fi, Mystery & Fantasy-